0911/533761 kita.woehrd@elkb.de

Evang. Kindergarten

St. Bartholomäus

Evang. Kindergarten

St. Bartholomäus

Unsere Einrichtung

Wir sind ein zweigruppiger Kindergarten mit 50 Plätzen im Stadtteil Wöhrd für Kinder im Alter von 2 Jahren und 8 Monaten bis zum Schuleintritt.

h

Konzept

Bildung ist nicht starr und einseitig, sondern findet als durchgehender, wechselseitiger Prozess zwischen allen Handelnden statt. Zwischen Kindern und Erziehern besteht eine Ko-Konstruktion, in der alles gemeinsam erarbeitet und erlebt wird.

l

Anmeldung

Die Anmeldung für einen Betreuungsplatz erfolgt über das Kita-Portal der Stadt Nürnberg. Gerne können Sie bei Interesse auch per Telefon oder E-Mail persönlich Kontakt aufnehmen.

FAQ – Die wichtigsten Fragen

auf einen Blick

Wie sind die Öffnungszeiten?

Mo – Do 07:00 – 16:30 Uhr, Fr 07:00 – 15:45 Uhr

Wann sind die Hol- und Bringzeiten?

07:00 – 08:45 Uhr Bringzeit, 11:45 – 12:00 Uhr 1. Abholzeit, ab 14:00 Uhr gleitende Abholzeit

Wie ist die Zusammensetzung der Gruppen?

In unseren zwei Stammgruppen (Käfergruppe und Sonnengruppe) findet eine altersgemischte/heterogene Betreuung der Kinder statt. Die Altersstruktur der Kinder liegt zwischen 2 Jahren und 8 Monaten und 6 Jahren. So haben die Kinder die Möglichkeit, sowohl voneinander als auch miteinander zu lernen.

Gibt es Stammgruppen und feste Bezugspersonen?

Jedes Kind wird nach Aufnahme in den Kindergarten einer festen Stammgruppe zugeteilt, in der es die gesamte Kindergartenzeit verbringt. In der jeweiligen Gruppe gibt es festes pädagogisches Personal, sodass die Kinder sich an festen Bezugspersonen orientieren können und von diesen im Alltag begleitet werden. Zusätzlich werden auch gruppenübergreifende Aktivitäten angeboten.

Sind die Eltern zur Mitarbeit im Kindergarten verpflichtet?

Die Eltern verpflichten sich zu keiner Mitarbeit im Kindergarten. Wir freuen uns über jede Form von Engagement der Eltern. Unsere Kita wächst mit Ihrer Unterstützung, z.B. Mithilfe bei Festen, Gartenaktionen oder Basar. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich in den Elternbeirat  wählen zu lassen und die Interessen der Elternschaft zu vertreten.

Wie sieht das Verpflegungskonzept aus?

Wir frühstücken in den jeweiligen Gruppen ab 7.00 Uhr bis zum Ende der Freispielzeit. Dazu bringt jedes Kind ein gesundes, ausgewogenes Frühstück in einer Brotdose mit. Plastikmüll darf zuhause bleiben. Das Mittagessen wird von einem regionalen Caterer täglich frisch geliefert. Der Speiseplan hängt aus. Bei Allergien oder Unverträglichkeiten sprechen Sie uns bitte an, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Ergänzt wird unser Essen noch durch kostenloses Obst und Gemüse in Bio-Qualität vom Hutzelhof, welches wir den Kindern als Nachtisch oder Zwischenmahlzeit anbieten.